Messner Mountain Museum im Schloss Sigmundskron

Auf einem Porphyrfelsen, südlich von Bozen, erstreckt sich die ausgedehnte Burganlage des Schloss Sigmundskron. Es gilt als eines der ältesten und größten Schlösser in Südtirol. Erstmals erwähnt wurde das hochmittelalterliche Bauwerk im Jahre 945, damals noch unter dem Namen Formicaria. Es darf auf eine besonders bewegte Geschichte zurückblicken.

Kaiser Konrad II. übergab die Burg im Jahre 1027 dem Bischof von Trient. Im 12. Jahrhundert ging sie an Ministerialen über, die der Burg den Namen Firmian verliehen. Um 1473 kaufte Herzog Sigmund der Münzreiche die Burg und ließ sie zu einer prächtigen, weiten und sicheren Anlage umbauen. Von der alten Burg blieben nur noch Reste erhalten. Er gab ihr den Namen Schloss Sigmundskron.

Ausgerechnet aufgrund finanzieller Schwierigkeiten musste Sigmund der Münzreiche die Burg schließlich verpfänden.
In den folgenden Jahrhunderten wechselte die Burg häufig ihre Besitzer, doch sie verfiel zunehmends. Im Jahre 1996 ging Schloss Sigmundskron schließlich an die Provinz Bozen über. 7 Jahre später erhielt Reinhold Messner eine Konzession für sein lange geplantes Bergmuseum. 2006 wurde das Messner Mountain Museum Firmian eröffnet.

Die Festungsanlage Sigmundskron ist außerdem ein politisch besonders wichtiges Symbol für die Südtiroler : 1957 fand hier unter der Führung von Silvius Magnago die Protestkundgebung „Los von Trient“ statt. Dabei wurde gegen die Nichteinhaltung des Pariser Vertrags protestiert und eine eigenständige Autonomie gefordert.
Öffnungszeiten

Das MMM Firmian ist vom ersten Sonntag im März bis zum dritten Sonntag im November geöffnet.
10:00 - 18:00 Uhr (letzter Einlass um 17:00 Uhr)
Donnerstag Ruhetag
Das Messner Mountain Museum

Das Messner Mountain Museum im Schloss Sigmundskron ist Teil vom ersten und größten Museumskonzept der Welt. Das Museumkonzept, welches MMM Firmian, MMM Juval, MMM Dolomites, MMM Ortles und MMM Ripa umfasst, ist das größte und bisher einzigste Bergmuseum der Welt!

Das Herzstück des „Messner Mountain Museum“, MMM Firmian thematisiert die Auseinandersetzung Mensch-Berg. Zwischen Schlern und Texelgruppe draußen – Kunst, Installationen, Reliquien drinnen – gibt die großräumige Anlage einen Parcours vor. Die Wege, Treppen, Türme führen die Besucher aus der Tiefe der Gebirge, wo Entstehung und Ausbeutung der Berge nachvollziehbar werden, über die religiöse Bedeutung der Gipfel als Orientierungshilfe und Brücke zum Jenseits, bis zur Geschichte des Bergsteigens und zum alpinen Tourismus unserer Tage. Jährliche Sonderausstellung.

Das MMM soll weder ein Bergsteigermuseum, noch ein Museum der Südtiroler Berge sein. Es soll zeigen, was der Berg mit den Menschen macht. Das Herzstück des Messner Mountain Museum Firmian nennt Reinhold Messner den "verzauberten Berg".

Anfahrt vom Hotel Einsiedler in Meran zum Schloss Sigmundskron
Über die Schnellstraße MEBO Meran-Bozen, Ausfahrt Eppan und dann weiter auf der Hauptstraße Richtung Bozen, dann rechts abbiegen Richtung Sigmundskron.

Anschrift: Schloss Sigmundskron, Sigmundskronerstraße 53, 39100 Bozen

Newsletter

Newsletter

Erhalten Sie News und Angebote!
 
 
 
a performance website by Zeppelin Group - Internet Marketing
 
 
Express Anfrage
 
 
2 Erw.
 
kein Kind
 
Alter der Kinder eingeben
 
1 Jahr
1 Jahr
1 Jahr
 
Anfragen