Wandern in Meran

Von Waalwegen bis Hochgebirgstouren

Unser Hotel Einsiedler - Camping Hermitage ist dank seiner Lage und guter Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz ein idealer Ausgangspunkt für Spaziergänge, Wanderungen und Bergtouren im Meranerland.

Direkt ab dem Hotel-Camping erreichen Sie viele gemütliche Spazierwege, wie die zahlreichen Waalwege, die ohne nennenswerte Steigung, meist sehr bequem und ideal für Ausflüge mit Kindern sind und auch in kürzeren Abschnitten zurückgelegt werden können. Ihr besonderer Reiz wird von den sanft plätschernden Wasserläufen der Waale und den abwechslungsreichen Strecken, teils durch Obstplantagen und Wiesen, teils durch bewaldete Abschnitte, bestimmt.

Auf die Alpinisten unter Ihnen warten anspruchsvolle Wandertouren durch unsere einzigartige Hochgebirgslandschaft:
Im Herzen des Meraner Landes liegt der 33.430 ha mächtige Naturpark Texelgruppe (größter Naturpark Südtirols) mit seinen reichen Schätzen an Flora und Fauna. Hier zu wandern und der Natur respektvoll zu begegnen ist ein wahres Geschenk.

Idealerweise liegt unser Hotel nur 300 m von den Aufstiegsanlagen ins Wandergebiet Meran 2000 entfernt und somit können Sie, wenn Sie möchten, den Ausgangspunkt für Ihre Gebirgswanderungen auf 2000 m verlegen, was besonders im Sommer sehr angenehm sein kann.
Südtirol Kartepowered bysentres- Outdoorportal und   AppfürSüdtirol

Rundwanderweg zum Schoss Goyen

Sie starten am Einsiedlerkirchlein „Naifkapelle“ und wandern zur Talstation der Seilbahn Meran 2000 und dann auf dem ausgeschilderten Weg zum Schloss Vernaun. Dort beginnt der Schenner Waalweg, den Sie ein Stück entlanggehen. Später wechseln Sie auf den Weg Nr. 3 A und wandern weiter bis zum Schloss Goyen. Von hier aus geht es auf dem Weg Nr. 18 ...
Details
 
 
 
 

Wanderung am Ultner Höfeweg

Der Ultner Höfeweg stellt eine landschaftlich und kulturell attraktive Wanderung dar

Gut beschildert, rot-weiss markiert und ca. 100 m über der Talsohle verläuft dieser interessante und kulturell wertvolle Höfeweg durch das Ultental. Gestartet wird an der Talstrasse in Kuppelwies, welche man bis zu den Wegweisern “Ultner Höfeweg” folgt und dann rechts abbiegt. Vom Zoggler Stausee in Kuppelwies ausgehend verläuft der Ultner Höfeweg am Sonnenhang ...
Details
 
 
 
 

Wanderung zum Knottnkino

Mit dem Auto oder Bus ab dem Hotel-Camping geht es nach Vöran. Vom großen Parkplatz hinter dem Gasthof “Grüner Baum” in Vöran wandern Sie dem Schützenbründlweg Nr. 12a entlang und alsbald biegen Sie links ab und gelangen so zu einem besonderen Naturerlebnis: dem “Knottnkino”.

Auf einer Höhe von 1.465 m liegt das Knottnkino, direkt auf dem ...
Details
 
 
 
 

Zum Fragsburger Wasserfall

Der Fragsburger Wasserfall, mit 135 m Südtirols höchster Wasserfall (in freiem Fall)

Die Wanderung beginnt unterhalb des Hotels-Camping, über den Naifbach und weiter rechts bergab, auf dem Wanderweg, der anfangs entlang des Baches verläuft. Über einen Feldweg mit der Markierung Nr. 2 B geht es dann zum Schloss Labers. Beim Schloss führt die Route links über den Idaweg, durch die ...
Details
 
 
 
 

Meran 2000 - Panoramaweg mit Dolomitenblick

Der Panoramaweg mit Fernblick auf die Dolomiten ist ein einfacher, jedoch spektakulärer Rundwanderweg, der vom Piffinger Köpfl an der Bergstation der Seilbahn Meran 2000 bis zur höher gelegenen Mittager Hütte führt. Sie starten Ihre Tour direkt ab dem Hotel-Camping und wandern zur Talstation der Seilbahn Meran 2000. Die neue Bergbahn bringt Sie ...
Details
 
 
 
 

Der Sissiweg

Die Kaiserin Elisabeth von Österreich liebte Meran und hielt sich mehrmals in der Kurstadt auf. Der Sissi-Weg führt größtenteils durch den Stadtteil Obermais, vorbei an stillen Winkeln, herrschaftlichen Villen, verwunschenen Ansitzen und alten Parkanlagen. Er berührt dabei Orte und Wege, die die Kaiserin gerne auf Ihren ...
Details
 
 
 
 

Der Waalweg Schenna

Vorbei an der Talstation der Seilbahn Meran 2000, die Sie vom Hotel-Camping aus zu Fuß erreichen, ca 150 mt. weiter bergauf auf der Haupstraße die nach Hafling führt, dann links abbiegen Beschilderung: zum Waalweg ½ Std. Einmal am Schenner Waalweg angekommen geht man diesen bis zur Beschilderung: Moareben Tiefenbrunn. Sie geht nun also hinunter nach Schenna.

Nach ...
Details
 
 
 
 

Der Marlinger Waalweg (13 km)

Der mit seinen12 km längste Waalweg Südtirols befindet sich bei Marling. Besonders im Frühling ein lohnendes Wanderziel!

Seinen Anfang nimmt der Marlinger Waalweg bei Töll, wo das Wasser der Etsch abgeleitet wird. Er verläuft am Hang des Marlinger Berges oberhalb der Ortschaften Forst, Marling und Tscherms und endet am Raffeingraben bei Lana. In nahezu ebenem Verlauf schlängelt sich der Weg durch Wiesen, Obstgüter und Weinberge. Entlang des Weges befinden sich ...
Details
 
 
 
 
 

Newsletter

Newsletter

Erhalten Sie News und Angebote!
 
Jetzt anmelden
 
 
 
a performance website by Zeppelin Group - Internet Marketing
 
 
Express Anfrage
 
 
2 Erw.
 
kein Kind
 
Alter der Kinder eingeben
 
1 Jahr
1 Jahr
1 Jahr
 
Anfragen