Passeirer Schluchtenweg

Die Kraft des Wassers hautnah erleben

Ein beeindruckender Weg am Oberlauf der Passer zwischen St. Leonhard und Moos (Passerschlucht), welche die Kraft des Wassers fast hautnah erlebbar macht.
 
Mit dem Bus oder dem Auto von Meran bis nach St. Leonhard im Passeiertal. Ausgehend von den Sportanlagen in St. Leonhard folgt der Weg mit der Markierung Nr. 1 der Passer. Nach etwa einem Kilometer führt eine Brücke zur südlichen Talseite. Hier beginnt der neu angelegte Schluchtenweg. Eine aufwändige Konstruktion aus Metallbrücken und Treppen überwindet die schwierigen Stellen in der Schlucht, die sich etwa 5 km lang bis Moos hinauf zieht.

Etwa 340 Höhenmeter sind bis zum Ziel zu überwinden. Dafür bekommt man besondere Eindrücke der Naturgewalten und zudem noch einen Blick auf die Stuller Wasserfälle, immer abwechselnd mit gemütlicheren Passagen durch den Wald am Talhang. Etwa 10 Minuten abseits vom Weg liegt der Hinterbrugger Hof, ein Schankbetrieb, der sich für eine Pause anbietet. Der letzte Wegabschnitt führt über größere Brückenkonstruktionen bis in die Nähe von Moos in Passeier. Hier nutzen wir die Möglichkeit, in Richtung Platt zu gehen und über Breiteben (Weg Nr. 6) in etwas höherer Lage wieder zurück nach St. Leonhard zurück zu wandern.

Ausgangspunkt: St. Leonhard in Passeier, Sportplatz
Weglänge: 6 km (je Richtung)
Markierungen: 1, Passerschlucht, Moos
Höhenunterschied: 340 Höhenmeter
Höhenlage: 640 bis 970 m ü.d.M.
Besonderheit: Treppen, Gitterrost-Brücken
Gehzeit: etwa 2,5 Std. (je Richtung).
Hinweis: Wer sich den Rückweg sparen möchte, kann auch mit dem Linienbus von Moos zurück nach St. Leonhard und/oder weiter bis Meran fahren
 

Newsletter

Newsletter

Erhalten Sie News und Angebote!
 
Jetzt anmelden
 
 
 
a performance website by Zeppelin Group - Internet Marketing
 
 
Express Anfrage
 
 
2 Erw.
 
kein Kind
 
Alter der Kinder eingeben
 
1 Jahr
1 Jahr
1 Jahr
 
Anfragen